#D-A-D

„D-A-D“ haben in Skandinavien eine große Fangemeinde – die Band spielt u.a. als einer der Headliner bei legendären Roskilde Festival und kann dort bei einem Auftritt bis zu 50.000 Zuschauer um sich scharen.

 

Gegründet wurde die Band 1982 in Kopenhagen. Den Durchbruch in die internationale Szene schaffte „D-A-D“ 1989 mit dem Album „No fuel left for the pilgrims“. Die Band ist stilistisch beim Rock und Hard Rock angesiedelt, lässt aber gerne auch Melodic Rock durchschimmern. Ihr größtes Konzert spielte sie als Vorgruppe für die „Böhsen Onkelz“ auf deren Abschiedsfestival im Juni 2005 vor über 120.000 Zuschauern auf dem EuroSpeedway Lausitz.

 

In den letzten Jahren machte sich „D-A-D“ allerdings etwas rar in Deutschland, und deshalb freut es die Veranstalter umso mehr, dass die Band beim RockFels Festival 2016 auf der Loreley dabei sein wird.