#TXL

TXL – wer nach Berlin fliegt, kommt dort an – TXL, das ist das internationale Kürzel für die den Flughafen Berlin-Tegel. Und genau auf diesen schaut die Band in ihrem Proberaum – die Fenster zeigen alle in Richtung Flughafen.

 

Gegründet 2012, sorgt die noch recht junge Formation für frischen Wind im Deutsch-Rock.

Das Debütalbum „Angst“ ging im Juni 2013 an den Start – fand sehr viel positive Resonanz.

Das zweite Album „Kopfschuss“ kam schon 1 Jahr danach in den Handel, und inzwischen hat die Band auch schon dritte „Lautstark Autark“ vorgelegt.

 

TXL gelang es auf Anhieb, mit deutschsprachigen Texten und einem eigenwilligen Stil die Szene zu rocken – sie feuern aus allen Rohren, lassen sich von nix und niemanden aufhalten – und das spürt man erst recht bei den Live-Gigs, wenn man vor der Bühne steht.

„Laut und geil und so, das ist unsere Show“ – so heißt es in einer TXL-Textzeile, und genau so ist es – das muss man erleben auf der Loreley! Und für die Lore bringt TXL eine Überraschung aus Berlin an den Rhein: die Band hat die offizielle Hymne für das „RockFels“ Festival geschrieben – endlich haben wir sie – dank TXL!

Unbedingt den Youtube Channel besuchen, es lohnt sich! Hier gehts lang

Kevin Russell über TXL